Asperger-Syndrom

 

Asperger-AutismusDas Asperger-Syndrom ist eine Form des Autismus, die vor allem durch Schwächen der sozialen Interaktion und Kommunikation gekennzeichnet ist. Beeinträchtigt ist insbesondere die Fähigkeit, verbale Signale bei anderen Personen zu erkennen. Das Kontakt- und Kommunikationsverhalten von Asperger-Autisten erscheint oft „merkwürdig“ und etwas ungeschickt. Da ihre Intelligenz in den meisten Fällen normal oder sehr hoch ist, werden sie von ihrer Umwelt oft nicht als Autisten, sondern höchstens als „wunderlich“ wahrgenommen. Gelegentlich fällt das Asperger-Syndrom mit einer Hochbegabung zusammen. Das Syndrom ist angeboren, nicht heilbar und macht sich etwa vom vierten Lebensjahr an bemerkbar.

 

Merkmale des Asperger-Syndroms:

 

Auch zu beachten:

 

Vergleich Kanner-Autismus vs. Asperger-Syndrom

vergleich kanner autismus und asperger